Pharmazeutische Zeitung online
Everolimus

Hoffnung bei Nierenkrebs

01.09.2009  15:33 Uhr

Professionelle Unterstützung

Peroralia haben die Krebstherapie deutlich vereinfacht. »Aber mit der Verordnung von Tabletten ist die Patientenversorgung nicht erledigt; es geht um ein Therapiemanagement.« Markus Wartenberg, Sprecher des Vereins »Das Lebenshaus e. V«., weiß, wovon er spricht: Häufig meldeten sich Menschen, die über ihre Arzneimittel und mögliche Nebenwirkungen nicht aufgeklärt wurden oder sich nicht trauen, den Arzt um Rat zu fragen. Viel zu selten werde eine Zweitmeinung eingeholt. Oft fehle auch eine Begleitung und Unterstützung zur Bewältigung der existenziell bedrohlichen Krankheit. Die Patientenorganisation informiert laut Wartenberg unter anderem über die Erkrankung und ihre Prognose, Ernährung, Psychoonkologie und soziale Fragen. »Wir ermuntern die Patienten, kritisch zu sein und sich bei Fachleuten gut zu informieren.«

 

Das Lebenshaus e. V

Usa-Straße 1

61231 Bad Nauheim

Fax: 06032 9492885

www.daslebenshaus.org

Mehr von Avoxa