Pharmazeutische Zeitung online

Gel verzögert Sehkraftverlust

01.09.2008  11:54 Uhr

Gel verzögert Sehkraftverlust

PZ / Forschern ist es mithilfe eines Pirenzepin-Augengels gelungen, die Verschlechterung der Sehkraft bei kurzsichtigen Kindern zu verlangsamen. Dr. R. Michael Siatkowski und sein Team vom Dean-McGee-Augeninstitut an der Universität von Oklahoma behandelten in einer Studie 84 Kinder zwei Jahre lang zweimal täglich mit einem 2-prozentigen Pirenzepin-Gel (53 Kinder) oder Placebo-Gel (31 Kinder). Zu Beginn der Studie waren die Probanden im Alter von acht bis zwölf Jahren bereits moderat kurzsichtig. In der Placebogruppe verschlechterte sich die Sehkraft um 0,99 Dioptrien, in der Verumgruppe dagegen nur um 0,58 Dioptrien. 68 Prozent der Placebogruppe bekamen während der zweijährigen Studie eine Brille gegenüber 37 Prozent der mit dem M1-Antagonisten behandelten Kinder. Insgesamt wurde das Gel gut vertragen; 11 Prozent der Verumgruppe schieden während des ersten Studienjahrs aufgrund von Augenirritationen aus. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher in der Fachzeitschrift »Journal of the American Association for Pediatric Ophthalmology and Strabismus« (Doi: 10.1016/j.jaapos.2007.10.014).

Mehr von Avoxa