Pharmazeutische Zeitung online

Mikrobiologische Umgebungskontrolle im nicht sterilen Rezepturlabor

27.08.2013
Datenschutz bei der PZ

ZL / Die im letzten Jahr geänderte Apothekenbetriebsordnung fordert in Paragraf 4a die Einrichtung eines Hygiene­managements. Ziel ist die Sicherstellung der mikrobiologischen Qualität der in der Apotheke hergestellten Arzneimittel.

 

Um sie in diesem Bereich tatkräftig zu unterstützen, bietet das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) allen Apotheken die Möglichkeit, durch die Auswertung von sogenannten Abklatschtests die Qualität des eigenen Hygienemanagements mit handfesten Daten zu belegen. Abklatschtests sind ein im mikrobiologischen Umgebungsmonitoring gängiges Testverfahren und ermöglichen eine Aussage über die mikrobielle Belastung der getesteten Oberflächen.

 

Eine Teilnahme am ZL-Hygienemonitoring beinhaltet die Überprüfung des Personals (Kittel und Handflächen) sowie der Räumlichkeiten (Arbeitsfläche, Waage, Regal/Wand und Boden). Jede teilnehmende Apotheke erhält ein Paket mit den benötigten zwölf Agarplatten für eine doppelte Probenahme an den sechs zu testenden Stellen und eine detaillierte Gebrauchs­anweisung. Nach dem Rückversand der Platten an das ZL werden diese unter kontrollierten Bedingungen bebrütet und das beobachtete Keimwachstum ausgewertet. Die Apotheke erhält, neben Tipps und Vorschlägen für mögliche Verbesserungsmaßnahmen, ein individuelles Ergebnisprotokoll und bei Einhaltung der Empfehlungen außerdem ein Zertifikat.

 

Apotheken, die Interesse an der mikro­biologischen Überprüfung ihres Rezepturlabors haben und ein Zertifikat erwerben möchten, können sich online unter www.zentrallabor.com anmelden. Dort finden sich auch ausführliche Informationen zum ZL-Hygienemonitoring und den ZL-Ringversuchen. Die Anmeldung ist ebenfalls möglich per Fax mithilfe des Anmeldeformulars im Serviceteil dieser Ausgabe.

 

Rückfragen beantwortet das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker, Carl-Mannich-Straße 20, 65760 Eschborn, Infoline Ringversuche 06196 937-850/ -854, Fax 06196 937-815, E-Mail: ring versuche(at)zentrallabor.com /

Termine des ZL-Hygienemonitorings 2013

Oktober 2013: Anmeldeschluss 15.09.2013

November 2013: Anmeldeschluss 15.10.2013

 

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr beträgt 220 Euro. Für eine Online-Anmeldung oder den Abschluss eines Abonnements werden 5 Prozent Rabatt gewährt. Apotheken, die im Jahr 2013 an zwei weiteren Ringversuchen (Blut oder Rezeptur) teilnehmen, erhalten einen Kombirabatt von 10 Prozent und zahlen nur 198 Euro. Alle Preise verstehen sich zuzuüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Mehr von Avoxa