Pharmazeutische Zeitung online

Neuer HbA1c-Standard

26.08.2008
Datenschutz bei der PZ

Neuer HbA1c-Standard

PZ / Zum Nachweis des HbA1c-Wertes kann das neue Verfahren der International Federation of Clinical Chemistry zur empfehlenswerten Methode werden. Dies berichtet die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) in einer Pressemitteilung. Die neue Standardisierung soll einen Bezug zwischen HbA1c-Wert und der Glucosekonzentration im Blut herstellen. Ziel ist es, aus dem HbA1c-Wert künftig zuverlässiger auf die mittlere Glucosekonzentration im Blut rückschließen zu können. Angegeben werden die standardisierten HbA1c-Werte in der Maßeinheit Millimol pro Mol (mmol/mol). Sie lassen sich mittels einer einfachen Formel in die gewohnten Prozentangaben umrechnen. Dabei liefern sie Ergebnisse, die um etwa 2 Prozentpunkte niedriger liegen als die gewohnten HbA1c-Werte als Prozentsatz des Gesamthämoglobins. Die neuen Standards werden zurzeit international diskutiert. Wann sie in Deutschland eingeführt werden sollen, ist noch nicht entschieden, sagte der Pressesprecher der DDG, Privatdozent Dr. Rainer Lundershausen, gegenüber der Pharmazeutischen Zeitung. Für den Patienten werde sich nichts ändern, außer dass er eine zusätzliche mmol/mol-Angabe erhält.

Mehr von Avoxa