Pharmazeutische Zeitung online
Review

Weißdorn sicher und effektiv bei Herzinsuffizienz

22.08.2018
Datenschutz bei der PZ

Von Daniela Hüttemann / Der Weißdorn-Spezialextrakt WS®1442 (Crataegutt®) reduziert wirksam die Symptome bei Patienten mit Herzinsuffizienz im NYHA-Stadium II und III. Das folgern Wissenschaftler um Professor Dr. Christian J.F. Holubarsch vom Park-Klinikum Bad Krozingen in einem evidenzbasierten Review, das vor Kurzem im »American Journal of Cardiovascular Drugs« erschienen ist (DOI: 10.1007/s40256-017-0249-9).

 

So hätten randomisierte klinische Studien gezeigt, dass der Extrakt die funktionale Kapazität des Herzen verbessert, belastende Symptome reduziert und die Lebensqualität der Patienten verbessert.

Eine große klinische Studie mit mehr als 1300 Patienten, die eine Polymedikation erhielten, sowie Daten aus Post-Marketing-Studien hätten zudem die Sicherheit der Anwendung sowohl als Monotherapie als auch als Zusatztherapie gezeigt. Es wurden weder spezifische Nebenwirkungen noch Interaktionen beo­bachtet.

 

Aus präklinischen Studien wisse man, dass der Weißdorn-Spezialextrakt die Pumpkraft des Herzens unterstützt, antiarrhythmisch wirkt und die Gefäßfunktion verbessert. Er schützt das Myokard vor ischämischen Schäden, Reperfusions-Verletzungen und bluthochdruckbedingter Hypertrophie. Zudem verzögert er die Alterung der Endothelzellen. /

Mehr von Avoxa