Pharmazeutische Zeitung online

Schleppende Produktion von Influenza-Impfstoff

14.08.2006  13:10 Uhr

Schleppende Produktion von Influenza-Impfstoff

PZ / Die Produktion des Grippeimpfstoffes für die Saison 2006/2007 verzögert sich, meldet die Vereinigung Europäischer Impfstoffhersteller (EVM). Grund ist die geringe Produktionsausbeute bei einem der von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Stämme (H3N2).

 

Die Hersteller werden den europäischen Markt ab September beziehungsweise Oktober beliefern. Wahrscheinlich stehen aber zu Saisonbeginn wenig Dosen zur Verfügung. Dafür verlängern die Unternehmen den Produktionszeitraum und wollen bis Dezember Impfstoff abgeben, meldet die EVM. Impfungen bis zum Jahresende sollen sicherstellen, dass alle Bevölkerungsgruppen, für die eine Grippeimpfung indiziert ist, sich impfen lassen können. Die Vakzinehersteller werden Apotheker entsprechend ihrer jeweiligen Lieferpläne so früh wie möglich direkt informieren.

Mehr von Avoxa