Pharmazeutische Zeitung online
Wochenendworkshop

Kompetent beraten zu Phytopharmaka

01.07.2015  09:47 Uhr

ABDA / Die nächsten Wochenendworkshops Patient & Pharmazeutische Betreuung finden am 26. und 27. September 2015 in Kiel sowie am 20. und 21. Februar 2016 in Jena statt.

 

Sie bieten kompetente Referenten sowie spannende Workshops mit vielseitigen Themen und zahlreichen Möglichkeiten zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Neben einem Plenarvortrag zur medikamentösen Prophylaxe und interdisziplinären Versorgung von Schlaganfallpatienten sowie dem zweiten Vortrag über Selbstmedikation und ihre Evidenz können die Teilnehmer vier von sechs parallel stattfindenden Seminaren besuchen.

 

Zu den praxisbezogenen Themen gehören Osteoporose, Phytotherapie, AMTS bei Parkinsonpatienten, Beratung bei Frauenbeschwerden, pharmazeutische Betreuung von Patienten mit COPD sowie Aktuelles zu Resistenzen und Antibiotika. Im Seminar »Phytotherapie im Apothekenalltag – kompetent beraten, Grenzen erkennen« gibt Apothekerin Jutta Doebel einen Überblick über häufig in der Apotheke nachgefragte Phytotherapeutika. Diese gelten oft als natürlich, mild und sicher, stellen aber mitunter hochwirksame Vielstoffgemische dar, die eine Beratung erfordern. Themen des Workshops sind Besonderheiten verschiedener Altersgruppen sowie Neben- und Wechselwirkungen einzelner Phytopharmaka. Anhand von Fallbeispielen werden die Kernpunkte einer evidenzbasierten Beratung erarbeitet. Diese erfordert bei pflanzlichen Arzneimitteln gerade auch die Beachtung mög­licher Einschränkungen.

 

Das Programm, das Anmeldeformular sowie detaillierte Informationen zu den Seminaren, Vorträgen und Veranstaltungsorten finden sich unter www.wews.de. /

Mehr von Avoxa