Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker

04.07.2006
Datenschutz bei der PZ

Ropinirol gegen Restless legs

Der Dopamin-Agonist Ropinirol (Adartrel®) hat die Zulassungserweiterung zur Therapie beim Restless-Legs-Syndrom (RLS) erhalten. Das Präparat steht in vier Dosierungen von 0,25 bis 2 mg zur Verfügung. Dabei ist die niedrigste Dosis als Starterpackung für die erste Therapiewoche gedacht, die höheren Dosierungen für die Langzeittherapie. In Studien mit über 1000 RLS-Patienten gingen mit 2 mg Ropinirol täglich die RLS-Symptome in den Beinen signifikant zurück. Als unerwünschte Wirkungen können Übelkeit und Kopfschmerzen auftreten. Ropinirol wird bereits als ReQuip® bei Morbus Parkinson verwendet. PZ

Neue Option für Diabetiker

Das neue orale Antidiabetikum Sitagliptin reduziert sowohl in Monotherapie als auch in Ergänzung zu Metformin oder Pioglitazonsignifikant den HbA1c-Wert bei Typ-2-Diabetikern . Dies ist das Ergebnis dreier Studien, in denen 1415 Typ-2-Diabetiker über 24 Wochen entweder täglich 100 mg Sitagliptin oder Placebo erhielten. Die Substanz hemmt den Abbau des Inkretins GLP-1 (Glucagon-like-Peptid 1) und kompensiert so die verminderte Inkretinsekretion. Trotz der verbesserten Blutzuckereinstellung erwies sich Sitagliptin auch in der Kombitherapie mit Metformin und Pioglitazon als gewichtsneutral. Die Zulassung wird für 2007 erwartet. PZ

Thrombozytenzahl steigern

Für Patienten mit idiopathischer thrombozytopenischer Purpura (ITP), eine Erkrankung die durch niedrige Thrombozytenzahl und damit einem erhöhten Risiko für spontane Blutungen charakterisiert ist, deuten sich richtungweisende neue Therapieoptionen an. In einer randomisierten Phase-II-Studie mit 118 erwachsenen ITP-Patienten führte die Substanz Eltrombopag bei bis zu 81 Prozent der Probanden zu einer deutlichen Steigerung der Thrombozytenzahl. Eltrombopag ist ein so genanntes »small molecule« und wirkt als Thrombopoetin-Rezeptoragonist, indem es die Proliferation und Differenzierung von Megakaryozyten (Vorstufe von Thrombozyten) im Knochenmark stimuliert. PZ

Mehr von Avoxa