Pharmazeutische Zeitung online
Joggen

Maximalbelastung bedeutet maximaler Stress

28.06.2017
Datenschutz bei der PZ

Von Annette Mende / Eine kurze Lauf­runde in Höchstgeschwindigkeit erhöht das Stresslevel über mehrere Stunden. Dadurch sinkt die Insulinsensitivität und auch das Herz kann Schaden nehmen, zeigte eine Studie von Forschern der Universität im schwedischen Linköping um Boris Keselman und Marta Vergara. Die Ergebnisse erschienen im Fachjournal »PLOS one« (DOI: 10.1371/journal.pone.0179401).

An der Untersuchung nahmen 17 gesunde junge Erwachsene teil, die auch sonst regelmäßig laufen gingen. Die Probanden mussten an einem Morgen nüchtern eine 5-km-Runde so schnell wie möglich absolvieren; ein anderer Morgen, an dem sie vor dem Frühstück ausruhten, diente als Vergleich. Messungen des Cortisolspiegels im Blut und im Speichel ergaben, dass dieser Stressmarker unter der ­Belastung sehr schnell anstieg und danach bis zum Zubettgehen am Abend erhöht blieb. Erst am darauffolgenden Morgen hatte er sich wieder normalisiert.

Der Anstieg des Cortisolspiegels ging einher mit einer stark reduzierten Insulinsensitivität. »Um den Blut­zuckerspiegel zu kontrollieren, schütteten die Versuchspersonen nach der ­Anstrengung doppelt so viel Insulin aus wie gewöhnlich«, so Seniorautor Professor Dr. Fredrik Nyström in einer Presse­mitteilung der Universität.

 

Und selbst das reichte nicht aus: Trotz der hohen Insulinkonzentration ergab die erste Messung des Blutzuckerspiegels nach der Laufrunde einen erhöhten Wert. Bei den meisten Teilnehmern war zudem nach der Belastung Troponin T im Blut nachweisbar, ein Marker für eine Schädigung von Herzmuskelzellen, der etwa bei der Herzinfarkt- Diagnose herangezogen wird.

 

Den stressbedingten Blutzucker­anstieg trotz der erhöhten Insulinausschüttung hält Nyström für einen bemerkenswerten Befund. Wer Herz und Metabolismus etwas Gutes tun wolle, sollte daher beim Sport nicht zu ehrgeizig sein, lautet seine Empfehlung. »Man fragt sich, wie dieser Test bei älteren oder übergewichtigen Personen ausgefallen wäre«, so der Internist. /

Mehr von Avoxa