Pharmazeutische Zeitung online
ABDA

Neuer Chef im Bereich Finanzen

17.06.2015  10:18 Uhr

Von Anna Hohle / Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hat einen neuen Chef im Bereich Finanzen, Personal und Verwaltung.

 

Leiter der gleichnamigen Stabsstelle ist seit Montag der gebürtige Belgier René Schweyen. Er folgt auf Jürgen Siegemund, der bis Ende Mai 2014 den Geschäftsführerposten in diesem Bereich innehatte. Siegemund hatte die ABDA damals auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen verlassen.

 

Sein Nachfolger Schweyen ist 58  Jahre alt und war lange beim Unternehmen RAG (heute Evonik) tätig. 2001 wurde er Geschäftsführer der Gesellschaft für Bauen und Wohnen mbH, einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft in Hannover. Seit 2011 arbeitete er als kaufmännischer Bereichsleiter Süd beim TÜV Rheinland. »Herr Schweyen bringt Wissen und Erfahrung in der Sicherstellung einer zukunftsorientierten Finanz- und Personalpolitik sowie im Projektmanagement mit«, sagte ABDA-Hauptgeschäftsführer Sebastian Schmitz. »Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Tätigkeit in unserem Hause viel Erfolg.«

 

Bis zur Neubesetzung der Position hatte Schmitz den Bereich Finanzen, Personal und Verwaltung interimistisch geleitet. /

Mehr von Avoxa