Pharmazeutische Zeitung online

Meldungen

21.06.2011  20:31 Uhr

Meldungen

 

Französin übernimmt höchstes Pharmazeutenamt der EU

 

PZ / Eine Französin wird im Jahr 2012 die Präsidentschaft des Zusammenschlusses der Apotheker in der Europäischen Union (ZAEU) übernehmen. Die ZAEU-Generalversammlung wählte Isabelle Adenot als Nachfolgerin von Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, der in diesem Jahr die ZAEU-Präsidentschaft innehat. Zum Vizepräsidenten wurde Piotr Bohater aus Polen gewählt. »Ich gratuliere beiden ganz herzlich zu ihrer Wahl. Wir haben damit ein gutes und schlagkräftiges Präsidententeam für 2012. Das ist auch notwendig, denn die Anforderungen der Politik, der Patienten und der Gesellschaft an uns Apotheker werden zunehmen«, sagte Wolf, der noch bis Jahresende 2011 das Amt innehat. Adenot ist Präsidentin des Ordre National des Pharmaciens in Frankreich. Bohater vertritt die Polnische Apothekerkammer. In Deutschland trat Bohater unter anderem schon auf dem diesjährigen Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) in Potsdam auf, bei dem er auf Fehlentwicklungen durch falsche Deregulierung und überbetonte Preisfokussierung in Apotheken hinwies.

 

IKKen fusionieren

 

dpa / Der Weg für die Fusion zur größten Innungskrankenkasse ist frei: Der Verwaltungsrat der Vereinigten IKK (Düsseldorf) stimmte dem Fusionsangebot der IKK classic (Dresden) zu. Beide zusammen werden nach Angaben der Vereinigten IKK 3,6 Millionen Mitglieder haben und vor allem Handwerk und Mittelstand bedienen. Das Fusionsangebot ging von der IKK classic aus. Beschlossen werden soll der Zusammenschluss am 5./6. Juli, dann soll das gemeinsame Unternehmen möglichst schnell realisiert werden. Hintergrund der Überlegungen zu einem Zusammenschluss war die schwierige Finanzlage der Vereinigten IKK gewesen. Das fusionierte Unternehmen will den Angaben zufolge bis 2013 keine Zusatzbeiträge erheben. Damit fällt der von der Vereinigten IKK geplante Zusatzbeitrag in Höhe von 8 Euro weg. Die Vereinigte IKK war im Juli 2010 aus der Signal Iduna IKK und der IKK Nordrhein entstanden. Die IKK classic wurde im Januar 2010 aus den vier IKKen Baden-Württemberg/Hessen, Hamburg, Sachsen und Thüringen gebildet.

Mehr von Avoxa