Pharmazeutische Zeitung online

ABDA unterstützt Apothekerforum

06.06.2018
Datenschutz bei der PZ

Von Anna Pannen / In der kommenden Woche findet in Berlin bereits zum sechsten Mal das sogenannte Apothekerforum im Rahmen des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit statt. Besucher können sich auf spannende Vorträge und Podiumsdiskussionen zu Themen freuen, die Apotheker derzeit bewegen. Wie im vergangenen Jahr unterstützt die ABDA auch 2018 die Veranstaltung im City Cube Berlin.

 

Das Forum beginnt am 7. Juni um 9 Uhr mit Vorträgen und einer Diskussion zum Thema »Das Zusammenwirken der Gesundheitsberufe beim neuen Entlassmanagement«. Geladen sind unter anderem der Medizinökonom Professor Thomas Auhuber und der Präsident der Berliner Apothekerkammer, Christian Belgardt.

Ab 11 Uhr führt dann der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbands (DAV), Fritz Becker, ins Thema Lieferengpässe ein. An der folgenden Diskussion beteiligen sich zudem Michael Horn vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Gehe-Chef Peter Schreiner sowie Pro Generika-Vorstand Wolfgang Späth.

 

Um 14:30 Uhr steht schließlich die »Arzneimittelversorgung als Teil einer erfolgreichen Strukturpolitik« im Mittelpunkt. Es diskutiert unter anderem der Präsident der Bundesapothekerkammer, Andreas Kiefer, mit den Bundestagsabgeordneten Michael Hennrich (CDU) und Markus Tressel (Bündnis 90/Die Grünen).

 

Zeitgleich zum Apotheker- findet auch ein Pflegeforum statt. Hier gibt es am Donnerstag ebenfalls um 14:30 Uhr eine Session zum Thema »Entbürokratisierung und digitale Schnittstellen: Wie effizient ist die Zusammenarbeit zwischen ambulanten Pflegediensten, Arztpraxen und Apotheken?«. Neben Ärzten und Pflegespezialisten hält auch der DAV-Patientenbeauftragte Berend Groeneveld einen Vortrag mit dem Titel »Sichere Arzneimitteltherapie und effiziente Hilfsmittelversorgung«. Das Apothekerforum ist als Fortbildungsveranstaltung von der Apothekerkammer Berlin mit 6 Punkten zertifiziert worden. /

Mehr von Avoxa