Pharmazeutische Zeitung online

Meldungen

17.05.2011  18:32 Uhr

Meldungen

 

Trümper verteidigt Großhandel

 

PZ / Bislang hatte der pharmazeutische Großhandel behauptet, den ihm im AMNOG zugedachten Sparbeitrag von 200  Millionen Euro nicht leisten zu können. Jetzt widerspricht der Vorsitzende des Bundesverbands des pharmazeutischen Großhandels (Phagro), Dr. Thomas Trümper, dieser Aussage. In den ersten vier Monaten des Jahres sei die Marge der Phagro-Mitglieder um 67 Millionen Euro gesunken. Auf das Jahr hochgerechnet seien dies 200 Millionen Euro. Damit habe der Großhandel die Zielvorstellung der Politik auf den Punkt erfüllt, sagte Trümper, ohne darauf einzugehen, ob auch andere Faktoren am Rückgang beteiligt sein könnten. Der Großhandel sei nicht für die für Apotheken wirtschaftlich schwierigen Situation verantwortlich. Auch seine Ertragslage habe sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich verschlechtert. Es sei logisch, dass die Sparmaßnahmen des Großhandels zwangsläufig auch die Apotheken belasteten.

 

Bahr am ABDA-Stand

 

ABDA / AMNOG-Folgen, Apothekenbetriebsordnung, Honorierung, Zukunftskonzept von ABDA und KBV: Beim FDP-Bundesparteitag in Rostock nutzten die Apotheker, organisiert von der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, die Gelegenheit, im Gespräch mit liberalen Politikern, die teils strittigen Themen zu diskutieren, Mythen auszuräumen und Termine auf Bundes- und Landesebene zu vereinbaren. Abgeordnete und Delegierte, aber auch die FDP-Spitzenpolitiker mit dem neuen Gesundheitsminsiter Daniel Bahr, nutzten die Gelegenheit zum Austausch. Bahr versuchte sich am neuen Handbike-Modul des Gemeinschaftsstandes von Apothekern und Behindertensport. ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf schaute dem Minister über die Schulter. Ebenfalls zu Gast waren Gesundheits-Staatssekretärin Ulrike Flach, Wirtschaftsminister und FDP-Chef Dr. Philipp Rösler und Fraktionschef Rainer Brüderle.

 

Belgardt bestätigt

 

PZ / Die Delegiertenversammlung der Berliner Apothekerkammer hat Dr. Christian Belgardt erneut zum Kammerpräsidenten gewählt. Für Belgardt ist es die zweite Amtszeit. Der 47-jährige Apothekenleiter ist Mitinhaber der Otavi-Apotheke in Berlin-Wedding und der Rathaus-Apotheke Friedenau.

 

Neue Vizepräsidentin ist Dr. Susanne Damer. Ebenfalls neu im Vorstand sind Claudia Achilles-Aust, und Dr. Robert Schmidt, Inhaber der Seydlitz-Apotheke in Steglitz. Wieder in den Vorstand gewählt wurden Norbert Bartetzko, Pharmazierätin Hannelore Eitel-Hirschfeld, und Joachim Stolle.

 

Schreiber bleibt im Amt

 

PZ / Die Landesapothekerkammer Thüringen hat einen neuen Vorstand. Der bisherige Präsident Ronald Schreiber wird der Kammer in den nächsten vier Jahren weiterhin vorstehen. Als erster Vizepräsident wurde Dr. Lutz Gebert im Amt bestätigt, zum neuen zweiten Vizepräsident wurde Dr. Jörg Wittig gewählt.

 

Als Beisitzer wurden Sylvia Fandrei, Sabine Kratky, Dr. Antje Mannetstätter und Dr. Anke Ritter gewählt. Damit sind erstmals vier Apothekerinnen im Kammervorstand vertreten. Der bisherige zweite Vizepräsident Dr. Siegfried Schellin war nicht mehr zur Wahl der Kammerversammlung angetreten.

 

Preis wiedergewählt

 

PZ / Der Apothekerverband (AV) Nordrhein hat seinen Vorsitzenden Thomas Preis im Amt bestätigt. Die Mitgliederversammlung wählte Preis am 11. Mai in Düsseldorf mit großer Mehrheit. Für den Leiter der Alpha-Apotheke in Köln ist es die vierte Amtszeit. Der Verband setzte bei den Vorstandswahlen auf Kontinuität. Die meisten Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt. Werner Heuking bleibt stellvertretenden Vorsitzender, Doris Schönwald Schatzmeisterin, Klaus Mellis Schriftführer und Sebastian Berges sowie Regina Borghoff Beisitzer. Beisitzer Dr. Claus Breuer schied auf eigenen Wunsch aus, die Position übernahm Dr. Markus Reiz.

Mehr von Avoxa