Pharmazeutische Zeitung online
BPhD

Beste Ausbilder

06.05.2013
Datenschutz bei der PZ

Von Thomas Bammert / Seit 2007 zeichnet der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) jährlich die drei besten Ausbildungsapotheken in Deutschland aus. Für 2012 hat der Vorstand des BPhD sich dazu entschlossen, neben den drei besten Offizinapotheken auch die drei besten Krankenhaus- apotheken auszuzeichnen.

Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) aus ganz Deutschland haben ihre Ausbildungsstätte (Offizin und Krankenhausapotheken) anhand eines vom BPhD entworfenen Fragebogens bewertet. Die Auswertung dieser erfolgt über ein Credit-Point-System, wobei die daraus errechnete Punktzahl entscheidet, ob die entsprechende Apotheke das Prädikat »empfehlenswert« bekommt. Diese Apotheken werden dann über die Homepage des BPhD öffentlich bekannt gegeben, wobei die besten drei Apotheken zudem ein Zertifikat für die herausragende Ausbildung überreicht bekommen.

 

In der Kategorie »Offizin« erhielten folgende Apotheken das Zertifikat »Besonders empfehlenswert«:

 

  • 1. Platz: Albert-Schweitzer-Apotheke in Düsseldorf
  • 2. Platz: Distel-Apotheke in Herten
  • 3. Platz: Privilegierte Adler-Apotheke in Hamburg

 

In der Kategorie »Krankenhaus« wurden diese Apotheken ausgezeichnet:

 

  • 1. Platz: paderlog-Zentrum für Krankenhauslogistik und Klinische Pharmazie am Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
  • 2. Platz: Apotheke des St. Vinzenzkrankenhaus Limburg
  • 3. Platz: Apotheke des Klinikums Hanau

 

Alle sechs Apotheken zeichnen sich durch herausragende Förderung und Weiterbildung der PhiP aus. Dieser Umstand wirkt sich natürlich auch positiv im Hinblick auf den dritten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung und das spätere Berufsleben aus. Diese Apotheken stehen beispielhaft für eine zukunfts- und richtungweisende pharmazeutische Ausbildung, wie sie auch in Zukunft wünschenswert ist.

 

Der BPhD gratuliert recht herzlich und wünscht den Apotheken für die Zukunft alles Gute und die Motivation, weiterhin eine derart gute und vorbildliche Ausbildung zum Wohle der PhiP zu gewährleisten.

 

Gerade im Hinblick auf die Wichtigkeit einer qualifizierten und guten Ausbildung im Praktischen Jahr sieht der BPhD den entworfenen Fragebogen zur Bewertung als eine gute Möglichkeit an, die zu einer Verbesserung der Ausbildung beiträgt. Daher wird es in diesem Jahr eine besondere Überraschung für alle PhiP geben. Unter allen Teilnehmern, die ihre Ausbildungsapotheke bewertet haben, werden am Ende des Jahres drei Preise verlost. /

Mehr von Avoxa