Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker

28.04.2006
Datenschutz bei der PZ

Nach Gentherapie gestorben

Zwei Jahre nach einer Gentherapie ist einer der beiden deutschen Patienten mit erblicher Immunschwäche gestorben. Anfang April hatte ein Forscherteam die erfolgreiche Behandlung von Patienten mit chronischer Granulomatose in »Nature Medicine« veröffentlicht (siehe PZ 15/06). Der 27-Jährige starb vor zwei Wochen an einer schweren Blutvergiftung. Ein Zusammenhang mit der Gentherapie sei nicht auszuschließen, sagte der Leiter der Studie, der Frankfurter Professor Dieter Hoelzer. Die Forscher halten es für denkbar, dass der Patient eine erneute Gentherapie gebraucht hätte, um zu überleben. Nach der ersten Behandlung war der Anteil der gesunden Immunzellen auf mehr als 50 Prozent gestiegen. PZ

Löschbare Tattoo-Tinte

Ein US-Unternehmen plant, 2007 neuartige Tattoo-Tinten auf den Markt zu bringen, die sich einfach entfernen lassen und sicherer in der Anwendung sind als bisherige Farbstoffe, berichtet das Fachmagazin »New Scientist« (Nr. 2549, Seite 25). Die Tinten enthalten Farbstoffe, die bereits für Kosmetika und Nahrungsmittel zugelassen sind. Für Tätowierungen wurden sie bislang nicht benutzt, weil der Körper sie absorbiert. Um dieses Problem zu lösen, werden die Farben in winzige Kügelchen eingebettet, die von den Hautzellen aufgenommen werden und die Tätowierung ergeben. Die Kügelchen können in einer einzigen Lasersitzung zerstört werden, die austretende Farbe wird absorbiert. dpa

Vorsicht: Durchfall

Diarrhö ist mit Abstand die häufigste Reiseerkrankung. Die Broschüre »Gesund & sicher reisen ­ Vorsicht: Durchfall« soll jetzt helfen, das Übel möglichst zu vermeiden oder im Falle einer Erkrankung richtig zu reagieren. Die Broschüre ist in Zusammenarbeit des Centrums für Reisemedizin mit dem Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes und dem Tropeninstitut Berlin entstanden. Sie liefert Hintergrundinformationen zu der Erkrankung, deren Behandlung sowie zur Prophylaxe. Apotheker können ein Aktionspaket mit 50 Broschüren und einem Poster kostenlos anfordern per E-Mail an duncker(at)travelmed.de oder per Fax an (02 11) 9 04 29 69. PZ

Mehr von Avoxa