Pharmazeutische Zeitung online
Welt-MS-Tag

Alles geht, trotz MS

29.03.2017
Datenschutz bei der PZ

PZ / Am 31. Mai findet zum neunten Mal der Welt-MS-Tag statt, der auf Multiple Sklerose und die Menschen, die an der Autoimmunkrankheit erkrankt sind, aufmerksam machen will. In Deutschland steht der Aktionstag unter dem Motto »Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders«, teilt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft mit.

 

MS-Patienten erleben täglich, wie die Krankheit ihren Alltag verändert. Die Auswirkungen durch die unterschiedlichen Verläufe und die vielen offensichtlichen und versteckten Symptome zeigen sich in allen Lebensbereichen und beeinträchtigen oft Chancengleichheit sowie Selbstbestimmtheit und damit die Lebensqualität. Um einen Mehrwert an Lebensqualität zu erreichen, müssen Barrieren – sichtbare und unsichtbare – überwunden werden. Darauf gilt es in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen.

 

Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hat hierzu Materialien – Plakate, Postkarten und Flyer – entwickelt, die auf den Welt-MS-Tag und dessen Botschaft hinweisen: MS verändert das Leben, doch es lässt viele Perspektiven zu. Erkrankte möchten ein ganz normales Leben in familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen führen. Dazu gehören Mobilität, Anerkennung, Chancengleichheit.

 

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände – ABDA unterstützt auch in diesem Jahr die Anliegen des Welt-MS-Tages. Mit einem Antwortfax, das sich im hinteren Heftteil dieser Ausgabe befindet, können Inte­ressierte die Materialien der DMSG ab dem 1. April bestellen. Aushänge in Apotheken helfen mit, möglichst viele Menschen auf den Welt-MS-Tag aufmerksam zu machen. Weitere Informationen zu Veranstaltungen und Aktionen der DMSG, ihrer Landesverbände und Kontaktgruppen sind unter www.dmsg.de zu finden. /

Mehr von Avoxa