Pharmazeutische Zeitung online

DAV-Wirtschaftsforum 2013

26.03.2013  19:33 Uhr

WuV / »Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.« Dieses Zitat des ersten deutschen Experimentalphysikers Georg Christoph Lichtenberg passt auch zum Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbandes, das am 24. und 25. April in Potsdam stattfindet. Neben Vorträgen von Experten des Apothekenwesens bieten mehrere Referenten den Zuhörern auch einen Blick über den berühmten Tellerrand.

 

Am Mittwoch, den 24. April wird Professor Samy Molcho einen Vortrag zum Thema Körpersprache halten. Der Autor zahlreicher Bestseller hält seit mehr als 30 Jahren Vorträge und Seminare in aller Welt. Samy Molcho ist ein bedeutender Pantomime. Er studierte klassischen, modernen und fernöstlichen Tanz sowie die Technik der Pantomime in Israel. Als Pantomime gastierte er in mehr als 50 verschiedenen Ländern auf vier Kontinenten.

1977 wurde Molcho zum ordentlichen Hochschul-Professor und 2001 zum Universitätsprofessor an der Universität für Musik und darstellende Kunst am Max-Reinhardt-Seminar in Wien berufen. In Potsdam verrät er seinen Zuhörern, wie sie ihre Körpersprache optimal einsetzen und was sie aus Gestik und Mimik über die Gefühle ihrer Kunden ablesen können.

 

Niemand weiß, was die Zukunft bringt – aber einige können zumindest Trends voraussagen. Zu ihnen gehört Mathias Horx, Inhaber des von ihm gegründeten Zukunftsinstituts mit Sitz in Kelkheim und Wien. Der profilierte Redner zum Thema Trends im deutschsprachigen Raum wird am Donnerstag, den 25. April über die Zukunft des deutschen Gesundheitswesens reden. Horx ist es dabei ein Anliegen, der Zukunft mit Optimismus zu begegnen. Dafür analysiert er soziale, technologische, ökonomische sowie politische Trends mit ihren gegenseitigen Wechselwirkungen und lädt seine Zuhörer ein, einen positiven Blick in die eigene Zukunft zu wagen.

 

Interessenten für das DAV-Wirtschaftsforum finden eine Faxanmeldung im Serviceteil der Druckausgabe. /

Mehr von Avoxa