Pharmazeutische Zeitung online

Sanacorp übertrifft eigene Prognosen

10.02.2006  10:36 Uhr

Großhandel

Sanacorp übertrifft eigene Prognosen

PZ / Die Sanacorp Pharmahandel AG geht für das Geschäftsjahr 2005 von einem Ergebnis über der eigenen Prognose aus. Das Unternehmen berichtete jetzt über »erfreuliche Umsatzzuwächse«.

 

Der Sanacorp Pharmahandel AG Teilkonzern hat im Geschäftsjahr 2005 einer Pressemitteilung zufolge ein gutes Ergebnis erzielen können. Auf Basis der vorläufigen Zahlen geht das Unternehmen nunmehr davon aus, ohne Berücksichtigung des Sondereffektes aus einem Beteiligungsverkauf, ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf Höhe des Vorjahres erreichen zu können. Die Sanacorp hatte im Geschäftsjahr 2004 rund 33 Millionen Euro verdient.

 

Bislang war der Vorstand von einem operativen Ergebnis in Höhe von mindestens 30 Millionen Euro ausgegangen. Einschließlich des Beteiligungsverkaufes der Sanalog Logistik GmbH rechnet Sanacorp damit, ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von rund 42 Millionen Euro zu erzielen.

 

Das operative Ergebnis beruht hauptsächlich auf den im Geschäftsjahr 2005 erzielten Umsatzzuwächsen gegenüber dem Vorjahr. Mit einem Anstieg der Umsatzerlöse um 8,7 Prozent von 2,328 Milliarden Euro auf 2,529 Milliarden Euro entwickelten sich die vom Sanacorp Pharmahandel AG Teilkonzern erzielten Umsatzerlöse parallel zum Branchentrend in Deutschland. Der starke Anstieg der Umsatzerlöse resultiert aber zum Teil auch aus einem statistischen Basiseffekt durch gesetzliche Änderungen zum 1. Januar 2004. Diese zogen nicht unerhebliche Vorzieheffekte im Jahr 2003 nach sich, die zu sehr geringen Umsätzen in den ersten Monaten des Jahres 2004 führten.

 

Wie vom Vorstand bereits am Anfang des Geschäftsjahres richtig prognostiziert, war es auf Grund der im Vergleich zum Vorjahr nochmals merklich gestiegenen Wettbewerbsintensität jedoch nicht möglich, das operative Ergebnis analog des Anstiegs der Umsatzerlöse zu erhöhen.

 

»Wie unsere vorläufigen Ergebniszahlen für das Geschäftsjahr 2005 belegen, haben wir mit unserer Ertragsorientierung und dem Aktionsprogramm »meine apotheke« die Vorraussetzungen geschaffen, auch den Anforderungen eines wettbewerbsintensiven Marktumfeldes gewachsen zu sein«, so Manfred Renner, Vorsitzender des Vorstandes der Sanacorp Pharmahandel AG.

 

Höhere Dividende

 

Das erzielte Ergebnis und der Ertrag aus dem Verkauf der Sanalog Logistik GmbH veranlassen den Vorstand zunächst dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,89 Euro je Vorzugsaktie und 0,84 Euro je Stammaktie jeweils zuzüglich einem Bonus in Höhe von 0,20 Euro für das Geschäftsjahr 2005 vorzuschlagen. Diese Ergebnisverwendung soll im Anschluss daran von beiden Organen der Hauptversammlung am 18. Juli 2006 zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Die vorgeschlagene Dividendenausschüttung entspricht einer Anhebung gegenüber dem Vorjahr um mehr als 10 Prozent und einer Verdoppelung des Bonus.

 

Die Sanacorp Pharmahandel AG wird den geprüften Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2005 am 31. März 2006 veröffentlichen. Detaillierte Informationen über das Geschäftsjahr 2005 und den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2006 wird der Vorstand bei der Bilanzpressekonferenz am 4. April 2006 bekanntgeben.

Mehr von Avoxa