Pharmazeutische Zeitung online

Erika Fink in Hessen wiedergewählt

26.01.2010
Datenschutz bei der PZ

PZ / Für weitere fünf Jahre wird Erika Fink (Foto) die Geschicke der Landesapothekerkammer Hessen lenken. Mit 24 von 28 möglichen Stimmen (2 Enthaltungen, 2 Nein-Stimmen) wurde sie erneut zur Kammerpräsidentin gewählt.

 

Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Als Vizepräsident wird ihr Dr. Manfred Schmall, Krankenhaus-Apotheker aus Darmstadt und bisheriges Vorstandsmitglied, zur Seite stehen. In den Vorstand wurden Dr. Alexander Bootz, Ursula Funke, Klaus LangHeinrich, Dr. Cora Menkens und Dr. Dieter Steinbach gewählt.

«In der nächsten Zeit gibt es für die Apotheker viele Baustellen zu bearbeiten», sagte Fink in ihrer Ansprache. So seien gegen die industrielle Verblisterung von Arzneimitteln oder für die Aufrechterhaltung des Mehrbesitzverbotes Strategien zu erarbeiten. Daneben müsse die Beratungsqualität in Apotheken stetig verbessert werden.

 

Fink ist Inhaberin der Grüneburg-Apotheke in Frankfurt am Main. Sie ist nicht nur hessische Kammerpräsidentin, sondern seit 2009 auch Präsidentin der Bundesapothekerkammer. /

Mehr von Avoxa