Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Stada: Neue Gesichter im Topmanagement

Datenschutz bei der PZ

Markenprodukte, Generika, Spezialpharmazeutika: Auf diese Sparten will sich der Generikahersteller Stada künftig konzentrieren und baut dafür sein Unternehmensmanagement nach und nach um. Jüngster Personalzuwachs bei dem MDax-Konzern ist Miguel Pagan, der den bisherigen Vorstand für Produktion und Entwicklung, Barthold Piening, ablösen soll. Piening war erst vor gut einem Jahr vom Schweizer Pharmaunternehmen Acino ins Topmanagement bei Stada gewechselt. Er verlasse seinen Posten «mit sofortiger Wirkung» und scheide zu Ende Mai aus, teilte Stada mit.

 

«Wir freuen uns, mit Miguel Pagan einen ausgewiesenen Experten für Produktion und Operations für Stada gefunden zu haben», erklärte Vorstandschef Claudio Albrecht in einer Pressemitteilung. Pagan verfüge über langjährige Erfahrung in der Steuerung internationaler Produktionsnetzwerke großer Pharmaunternehmen und werde das Management-Team «hervorragend verstärken», ergänzte Aufsichtsratschef Günter von Au. Der 53-jährige gebürtige Spanier Pagan kommt, wie auch der künftige Stada-Chef Peter Goldschmidt, vom US-amerikanischen Pharmariesen Sandoz.

 

Neben Pagan stößt Steffen Wagner als neuer Verantwortlicher für das Europageschäft hinzu. Der 40-Jährige werde sich um sämtliche Märkte in Europa mit Ausnahme von Deutschland, Großbritannien und Russland kümmern, hieß es. Mehr Einfluss auf die Schwellenländer soll Carsten Cron als neues Mitglied der erweiterten Geschäftsführung von Stada übernehmen: Der 47-Jährige wird neuer «Head of Emerging Markets».

 

Die strategische Geschäftsentwicklung liegt künftig in den Händen von Robert Knerr, bislang zuständig für das Portfolio-Management bei dem Bad Vilbeler Generikahersteller. «Diese Bestellung unterstreicht unseren Ansatz, künftig mehr Schlüsselpositionen bei Stada mit hochqualifizierten internen Kandidaten zu besetzen», sagte Albrecht. Wie schon länger geplant und angekündigt, wird der CEO selbst seinen Vorstandsvorsitz zum Herbst räumen. Sein Nachfolger Goldschmidt übernimmt den Posten zum 1. September. (cd)

 

17.04.2018 l PZ

Foto: Stada