Pharmazeutische Zeitung online
ABDA-Umfrage

Wie werden die Dienstleistungen angenommen?

Nachdem vor etwa drei Monaten bekannt wurde, welche pharmazeutischen Dienstleistungen Apotheken anbieten dürfen und vergütet bekommen, ist es an der Zeit für eine erste Zwischenbilanz: Wie werden die Dienstleistungen von den Apothekenteams angenommen? Die ABDA hat dafür eine Blitzumfrage vorbereitet.
PZ
07.09.2022  16:00 Uhr

Im Juni 2022 wurde bekannt, welche fünf pharmazeutischen Dienstleistungen, die Apotheken anbieten dürfen und vergütet bekommen: Blutdruckmessen, Betreuung von Patienten nach Organtransplantation sowie unter oraler Antitumortherapie, Schulungen zu Inhalativa und eine Beratung bei Polymedikation.

Nun stellt sich die Frage: Wie werden die pharmazeutischen Dienstleistungen von den Apotheken angenommen? Die ABDA hat dafür eine Blitzumfrage vorbereitet – die Beantwortung dauert nur etwa 2 Minuten. 

Wer sich bislang noch nicht an den pharmazeutischen Dienstleistungen probiert hat, bekommt auf der Expopharm in München jede Menge Input, wie sie sich im Apothekenalltag am besten umsetzen lassen. Das komplette Programm der Expopharm ist hier zu finden.

Hilfreiche Infos zu pharmazeutischen Dienstleistungen stellt auch das Netzwerk Pharmazeutische Betreuung der ABDA zur Verfügung. Per Mail erhalten Apotheken hier jetzt auch aktuelle Informationen und Tipps zu den pharmazeutischen Dienstleistungen.

 

Mehr von Avoxa