Pharmazeutische Zeitung online
Westfalen-Lippe

Unternehmensberater wird AVWL-Geschäftsführer

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe bekommt einen neuen Geschäftsführer. Nach einer Interimslösung mit Christian Sedlmeier soll der ehemalige Unternehmensberater Rademacher die Geschäftsstelle des Verbandes ab dem 15. September leiten.
Benjamin Rohrer
07.08.2020  15:08 Uhr

An der hauptamtlichen Spitze des Apothekerverbands Westfalen-Lippe (AVWL) hat es in den vergangenen Jahren einige Veränderungen gegeben. Im Frühjahr 2017 hatte Dr. Sebastian Schwintek, der den Verband lange geleitet hatte, die Standesvertretung verlassen. Christian Sedlmeier, seit vielen Jahren Mitglied der Geschäftsführung, übernahm schon damals die temporäre Leitung. Anfang 2018 startete dann Hans-Jürgen Simacher als AVWL-Geschäftsführer.

Doch Simacher hielt es nicht lange im Apothekerlager: Im April 2019 teilte der Verband mit, dass der Diplom-Kaufmann sich anderen Aufgaben widmen werde. Erneut übernahm Sedlmeier dann die Leitung der Geschäftsstelle. Nun soll Bernd Rademacher als neuer Geschäftsführer Sedlmeier ablösen. Einer AVWL-Mitteilung zufolge übernimmt der 41-jährige Unternehmensberater aus Aachen ab dem 15. September.

Laut AVWL hat Rademacher zuletzt als Unternehmensberater Krankenhäuser, Biotechnologie-Unternehmen, Verbände und Krankenversicherungen betreut. Zuvor war der Diplom-Wirtschaftsjurist mit MBA-Abschluss Healthcare Management viele Jahre beim Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) in Köln sowie in der Industrie tätig.

Michels freut sich auf die Zusammenarbeit

»Die Apotheken vor Ort stehen vor gewaltigen Neuerungen und großen Herausforderungen«, erklärt Rademacher in der Verbandsmitteilung. »In dieser Zeit des Umbruchs als Teil eines hochmotivierten Teams die Apotheke der Zukunft mitgestalten zu dürfen, ist eine großartige Aufgabe. Ich danke dem AVWL-Vorstand für das Vertrauen, das er mir entgegenbringt.«

Der Verbandsvorsitzende Klaus Michels blickt zuversichtlich in die Zukunft: »Wir freuen uns sehr, dass wir in Bernd Rademacher einen Geschäftsführer mit profunder Erfahrung im Gesundheitswesen und hoher Wirtschaftskompetenz gewinnen konnten. Wir sind gewiss, dass er die Interessen der Apothekerinnen und Apotheker in Westfalen-Lippe mit höchstem Engagement gegenüber Politik und Krankenkassen vertreten wird.«

Mehr von Avoxa