Pharmazeutische Zeitung online

Westfalen-Lippe: Apothekerverband hat neuen Geschäftsführer

Nach monatelanger Vakanz ist der Posten des Geschäftsführers des Apothekerverbands Westfalen-Lippe (AVWL) wieder besetzt: Der 53-jährige Diplom-Kaufmann Hans-Jürgen Simacher (Foto) wird den Verband ab dem 1. Januar 2018 leiten. Das gab heute der AVWL bekannt. «Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin überzeugt davon, die Interessen der Apothekerschaft sowohl gegenüber der Politik als auch anderen Akteuren des Gesundheitssystems nachhaltig vertreten zu können», so Simacher.

 

Der neue Geschäftsführer habe 27 Jahre Leitungserfahrung, zuletzt seit 2002 als Geschäftsführer der Kommunalen Datenverarbeitung Region Stuttgart (KDRS) und des angeschlossenen Rechenzentrums Region Stuttgart (RZRS) mit mehr als 300 Mitarbeitern. Dort verantwortete er vor allem die Steuerung und strategische Ausrichtung des Verbands, so der AVWL. «Mit Herrn Simacher haben wir eine starke Stimme für den Berufsstand und einen Experten für verbandspolitische Arbeit gewonnen, von dessen breit gefächerten Erfahrungen wir zweifellos profitieren werden», freut sich der AVWL-Vorsitzender Dr. Klaus Michels. Im April hatte sich der AVWL in beiderseitigem Einvernehmen von seinem bisherigen Geschäftsführer, dem Juristen Dr. Sebastian Schwintek, getrennt. (dh)

 

18.12.2017 l PZ

Foto: AVWL