Pharmazeutische Zeitung Online
AMK
Rezeptur

Rundum gut informiert

Das Messegelände der diesjährigen Expopharm verteilt sich über drei Hallen und 36.000 Quadratmeter Gesamtfläche. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Besucher, die sich gezielt über das Thema Rezeptur informieren wollen, können sich dem Rezeptur-Rundgang anschließen.  
Caroline Wendt
11.10.2018
Datenschutz bei der PZ

Monographien und Prüfvorschriften entwickeln, das sind normalerweise die Tätigkeiten von Dr. Michael Hörnig. Er ist Leiter des DAC. Auf den Expopharm-Rundgängen zeigte er den Besuchern, an welchen Messeständen sie Informationen zum Thema Rezeptur finden können. Die Erklärungen hörten die Besucher über ein Headset, mal von Hörnig, mal von den Ausstellen selbst. 

Ein Update zum Thema Dronabinol in der Rezeptur erhielten Messebesucher am Stand von Bionorica. Bei der Firma Hiperscan sind Informationen zur Nah-Infrarot-Untersuchung von Ausgangsstoffen zu finden. Auch die Digitalisierung kam bei dem Rundgang nicht zu kurz. Wie die Prozesse in Labor und Rezeptur digital miteinander vernetzt werden können, erfuhren die Tourteilnehmer am Wepa-Stand. 

Die Führung endete am Avoxa-Stand, genauer am Infostand von DAC/NRF. »Online sind mehr als 500 Rezepturhinweise und circa 2500 dokumentierte Rezepturen im Rezepturenfinder zu finden, das sind viel mehr als in unserem sieben Bänder starken Grundwerk«, berichtete der DAC-Leiter. Viele Rezepturprogramme wie die des Schwesterunternehmens  Pharma4u binden diese Informationen inzwischen auch in ihre Online-Plattformen mit ein. 

Am Freitag und Samstag führt Dr. Stefanie Melhorn aus der Redaktion des DAC/NRF über die Messe. Treffen ist jeweils um 12.30 und um 15.30 Uhr (Halle B6, Stand C-15), um Voranmeldung wird gebeten.

Foto: PZ/Alois Müller

Mehr von Avoxa