Pharmazeutische Zeitung online
Konsultationen beendet

Rolle der Apotheken bei Cannabis-Abgabe noch unklar

Mit einem internationalen Expertenhearing endete am gestrigen Donnerstag der Cannabis-Konsultationsprozess des Bundesdrogenbeauftragten, der als Grundlage für das Gesetzgebungsverfahren zur legalen Cannabis-Abgabe dienen soll. Die Rolle der Apotheken bei der Abgabe stehe noch nicht fest, sagte der Bundesdrogenbeauftragte zur PZ.
Cornelia Dölger
01.07.2022  15:30 Uhr
Rolle der Apotheken bei Cannabis-Abgabe noch unklar

Bei den insgesamt fünf Treffen von Expertinnen und Experten in den vergangenen zwei Wochen ging es um verschiedene Aspekte zur Cannabis-Legalisierung in Deutschland. Diese ist im Koalitionsvertrag festgehalten, doch ein solch komplexes Vorhaben in ein Gesetz zu gießen, bedarf einer gründlichen und vielseitigen Vorbereitung, weshalb der Bundesdrogenbeauftragte Burkhard Blienert unter dem Motto »Cannabis – aber sicher« den Konsultationsprozess initiiert hatte. Die Ergebnisse der Tagungen mit insgesamt mehr als 200 Teilnehmern, darunter Vertreter der ABDA, sollen in ein Eckpunktepapier einfließen, das wiederum dem geplanten Referentenentwurf zugrunde liegen soll. 

Zur Rolle der Apotheken stehen nach wie vor keine Details fest, wie Blienert nach Ende des Konsultationsprozesses zur PZ sagte. Grundsätzlich sieht der Koalitionsvertrag vor, dass eine Abgabe in Lizenzgeschäften möglich sein wird, zu denen auch Apotheken zählen könnten. »Ich könnte mir vorstellen, dass Apotheken letztendlich die Entscheidung selbst überlassen wird, ob sie neben anderen eine Lizenz beantragen, die es ihnen ermöglicht, staatlich kontrolliertes nicht-medizinische Cannabis an Erwachsene zu verkaufen«, so Blienert. Final entschieden werde diese Frage aber erst in den kommenden Monaten. Zentraler Dreh- und Angelpunkt bleibe der Jugend- und Gesundheitsschutz, so Blienert. »Somit entsteht eine besondere Verantwortung für alle Händler, denn ohne Aufklärung über die gesundheitlichen Risiken des Cannabiskonsums soll der Verkauf nicht stattfinden.« Apotheken seien seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner, wenn es um den Gesundheitsschutz der Bevölkerung geht, »und auch die ABDA leistet nicht nur im Konsultationsprozess durch ihre Expertise einen wertvollen Beitrag«.

Seite12>

Mehr von Avoxa