Pharmazeutische Zeitung online
Großhandel

Phoenix schließt weitere Konditionenkürzungen nicht aus

Widerspricht Frankreich beim McKesson-Deal?

Nicht einfach ist die Lage auch bei der Teil-Übernahme des Phoenix-Konkurrenten McKesson Europe (ehemals Celesio). Im vergangenen Jahr hatte die Phoenix Group bekanntgegeben, dass man große Teile des Europa-Geschäfts von McKesson übernehmen wolle, darunter die Aktivitäten in Belgien, Irland, Italien, Portugal, Frankreich, Slowenien. Auch die Stuttgarter Firmenzentrale von McKesson will Phoenix übernehmen. Seidel teilte heute mit, dass die EU-Kommission den Zusammenschluss bereits freigegeben habe. Aber: Die französischen Kartellbehörden hätten sich zu Wort gemeldet und Nachfragen zu dem Geschäft. Da man die Übernahme nur »gesamthaft« abschließen könne, sei man nun auf die Abstimmung mit Frankreich angewiesen. Er sei aber zuversichtlich, dass dies bald gelinge, so Seidel.

Mehr von Avoxa