Pharmazeutische Zeitung online
Cluster-Kopfschmerz

Patienten profitieren von Prednison

Der Schmerz kommt geballt

Als anfallsartiger einseitiger Kopfschmerz großer Intensität im Bereich des Trigeminusnervs geht der Clusterkopfschmerz mit einer massiven Einschränkung der Lebensqualität einer. Circa 75 Prozent der Betroffenen sind Männer. Als Begleitsymptome werden oft ein erhöhter Tränenfluss, ein hängendes Augenlid beziehungsweise eine laufende oder verstopfte Nase beobachtet.

Jede Attacke kann zwischen 15 und 180 Minuten andauern, innerhalb einer Clusterepisode kann es zu bis zu acht Attacken pro Tag kommen. Clusterkopfschmerz-Episoden bestehen oft über mehrere Wochen oder Monate, dann folgt ein schmerzfreies Intervall oft über drei Monate bis mehrere Jahre.

Seite<123

Mehr von Avoxa