Pharmazeutische Zeitung online
Apothekerverband Brandenburg

Olaf Behrendt als Verbandschef im Amt bestätigt

Der bisherige Vorsitzende des Landesapothekerverbands (LAV) Brandenburg Olaf Behrendt steht für weitere vier Jahre an der Spitze des Verbands. Bei der Mitgliederversammlung am Samstag in Potsdam ging es neben den Vorstandswahlen auch um das Thema E-Rezept und Digitalisierung. Zudem war die ABDA-Präsidentin zu Gast.
Ev Tebroke
04.10.2021  16:06 Uhr

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Landesapothekerverbands (LAV) Brandenburg standen am vergangenen Samstag in Potsdam wichtige Punkte auf der Tagesordnung. Neben der Wahl eines neuen Vorstands für die kommenden vier Amtsjahre gab es einen Überblick über den Stand des Modellprojekts zum E-Rezept in Berlin-Brandenburg. Zudem war die ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening zu Gast und gab in ihrem Vortrag einen Ausblick auf die Agenda 2021 bis 2024.

Was die Führung des LAV Brandenburg betrifft, so setzten die Delegierten auf Kontinuität. Der bislang amtierende LAV-Chef Olaf Behrendt geht mit vollem Rückhalt der Apothekerschaft in die nächste Amtszeit: Er wurde einstimmig wiedergewählt. Für Karen Setz, die nicht mehr antrat, fiel die Wahl auf Andrea König als 1. stellvertretende Vorsitzende, Tina Koch freute sich über die Wiederwahl zur 2. stellvertretenden Vorsitzenden. Des Weiteren gehören Antje Kujath und Robert Dalchow erneut dem Vorstand an. Als neue Vorstandmitglieder wurden Nicole Nicoleit-Hauser und Robert Langner gewählt. Das bisherige Vorstandmitglied Volker Krüger trat nicht erneut zur Wahl an.

In seinem Bericht hatte der LAV-Chef Behrendt zuvor die vergangenen 18 Monate Revue passieren lassen und das große Engagement und die Leistungen der Apothekerschaft während der Corona-Pandemie hervorgehoben: das Hygienemanagement, die Verwaltung des verschärften Mangels in der Arzneimittelversorgung aufgrund von Lieferengpässen, die Herausforderung der Maskenverteilung, die Impfstoffbelieferung der Arztpraxen sowie die Ausstellung von Millionen von Impfzertifikaten. »Wir haben bewiesen, wir sind Herr der Lage und haben Übermenschliches geleistet. Das System der Vor-Ort-Apotheken funktioniert«, so Behrendt. »Großen Dank für Ihre tolle Arbeit.« Die Apotheker sollten nun selbstbewusst und offensiv mit ihrer Leistung umgehen.

Seite12>

Mehr von Avoxa