Pharmazeutische Zeitung online
GKV-Spitzenverband

Kiefer folgt auf von Stackelberg

Gernot Kiefer wird neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Das teilte der Kassenverband am Dienstag mit.
Christina Müller
19.03.2019
Datenschutz bei der PZ

Der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbands wählte Kiefer einstimmig zum Nachfolger für Johann-Magnus von Stackelberg, der den Verband Ende Juni dieses Jahres verlassen wird und in den Ruhestand geht. Kiefer, der seit April 2010 Mitglied des Vorstands ist, rückt zum 1. Juli 2019 nach. Die bisherige Position Kiefers als Vorstandsmitglied übernimmt die Juristin Stefanie Stoff-Ahnis von der AOK Nordost.

»Ich freue mich, nun in neuer Funktion weiterhin im GKV-Spitzenverband wirken zu können. Wir werden uns auch künftig der guten und wirtschaftlichen gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung von über 72 Millionen gesetzlich Versicherten widmen und Impulse für die Zukunft setzen«, sagte Kiefer. Und auch der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Uwe Klemens, ist zufrieden: »Der Verwaltungsrat ist sich sicher, dass Gernot Kiefer die Funktion des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden in Nachfolge von Johann-Magnus von Stackelberg überzeugend ausüben wird.«

Mehr von Avoxa