Pharmazeutische Zeitung online
Apothekerverband Schleswig-Holstein

Hans-Günter Lund zum neuen Vorsitzenden gewählt

Nach der Briefwahl am 24. Februar 2022 haben sich der neu gewählte Vorstand und die neue Delegiertenversammlung des Apothekerverbands Schleswig-Holstein am 31. März 2022 zu ihrer konstituierenden Delegiertenversammlung zusammengefunden, um aus der Mitte der sieben Vorstandsmitglieder den geschäftsführenden Vorstand zu wählen. Neuer Verbandsvorsitzender ist Hans-Günter Lund.
Christiane Berg
04.04.2022  14:30 Uhr

Hatte sich der bisherige Verbandsvorsitzende Dr. Peter Froese nach zwanzig Jahren aus gesundheitlichen Gründen zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung gestellt, so wurde  Hans-Günter Lund in das Amt des ersten Verbandsvorsitzenden berufen. Zur ersten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Michaela-Alexandra Banzhaf, zum zweiten stellvertretendenVorsitzenden  Christian Stolzenburg gewählt. Des Weiteren sitzen im Vorstand Sven Oliver Conrad, Dr. Burkhard Eisend, Antje Haase und Hannes Max Schaefer.

Froese und Friedrich verabschiedet

Im Anschluss an die Sitzung verabschiedeten sich die Mitglieder des Verbandes coronabedingt im kleinen Kreis von ihrem ehemaligen Vorsitzenden Peter Froese und auch von ihrem ehemaligen Geschäftsführer Dr. Thomas FriedrichFroese war seit 2001 ist Vorsitzender des Apothekerverbandes. Im November 2021 kündigte er jedoch an, dass er bei der anstehenden, turnusgemäßen Neuwahl nicht erneut für den Vorstand kandidieren wolle. Auf Bundesebene ist Froese nach wie vor Mitglied der AG Digitalisierung der ABDA sowie nun auch Vorsitzender des neu gebildeten Aufsichtsrates der Digital-Gesellschaft Gedisa, die das Verbändeportal verantwortet. Zudem ist er Vorstandsvorsitzender des Treuhand-Verbands Deutscher Apotheker, der die berufsspezifischen Interessen seiner etwa 800 selbstständigen Mitglieder insbesondere im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit und betrieblichen Organisation vertritt.

Außerdem ist Froese in der Konsultationsrunde der Interessensgemeinschaft der schleswig-holsteinischen Heilberufe (IDH) sowie als stellvertretender Vorstandvorsitzender des Norddeutschen Apothekenrechenzentrums (NARZ) engagiert.

Friedrich hatte seine Tätigkeit als langjähriger Geschäftsführer sowohl des Apothekerverbandes Schleswig-Holstein als auch des Hamburger Apothekervereins bereits zum Jahresende 2021 beendet, um in den Ruhestand zu gehen. Sein Nachfolger Georg Zwenke, Pharmazeut und Volljurist, hat  die Geschäftsführung der Apothekerverbände von Hamburg und Schleswig-Holstein bereits seit Jahresbeginn übernommen. Die Mitglieder des Apothekerverbandes Schleswig-Holstein dankten Froese und Friedrich für ihr erfolgreiches Wirken und Schaffen im Dienst der norddeutschen Apotheken.

Mehr von Avoxa