Pharmazeutische Zeitung online
Europäischer Herzinsuffizienzkongress

Ergebnisse der PHARM-CHF-Studie erstmals präsentiert

Auf dem Europäischen Herzinsuffizienzkongress in Athen wurden heute Morgen erstmals die Ergebnisse der PHARM-CHF-Studie vorgestellt. Die Präsentation wurde für eine Vorstellung in der »Late-breaking trial« Session ausgewählt.
ABDA
26.05.2019
Datenschutz bei der PZ

PHARM-CHF ist weltweit die erste randomisierte kontrollierte Studie, die bei Patienten mit Herzinsuffizienz die Wirksamkeit einer interdisziplinären und kontinuierlichen Intervention basierend auf regelmäßigen Kontakten mit einer öffentlichen Apotheke und der Versorgung mit dort patientenindividuell gestellter Medikation untersuchte. Die Studienergebnisse zeigen, dass herzinsuffiziente Patienten von der Betreuung durch die Apotheke und der Kooperation zwischen Arzt und Apotheker profitieren. Die Intervention hatte einen signifikanten Effekt auf Einnahmetreue (Medikamentenadhärenz) und Lebensqualität.

Der Kongress »Heart Failure 2019 & World Congress on Acute Heart Failure« in Athen wird von der European Society of Cardiology (ESC) veranstaltet und ist der bedeutendste Herzinsuffizienzkongress der Welt.

Mehr von Avoxa