Pharmazeutische Zeitung online
Hochrechnung
Drei Maßnahmen gegen Tabak sollen eine Million Todesfälle verhindern

Zigarettenpackungen noch unattraktiver gestalten

Der Bundestag will an diesem Freitag erstmals über ein schrittweises Verbot der Plakatwerbung ab 2022 beraten. Erfolgversprechend wäre nach Ansicht Mons auch eine einheitliche unscheinbare Verpackung nur mit dem Hinweis auf die Marke, wie sie Australien erstmals eingeführt habe. Damit werde der Versuch der Unternehmen vereitelt, durch die farbliche Gestaltung der Packung für sich zu werben. Und die Warnhinweise und abschreckenden Bilder kämen dann auch besser zur Geltung. «Marlboro Red und Gauloises Blau sehen dann identisch aus.» Insbesondere für Jugendliche verliere die Verpackung an Attraktivität.

Auch der dritte Schritt, die stufenweise Erhöhung der Steuern, zielt besonders auf die Gruppe der «preissensiblen» jungen Raucher ab. Vorstellbar seien jährlich 10 Prozent für eine Dauer von zehn Jahren. Mons: «10 Prozent mehr Steuern führt in der Regel zu 5 Prozent weniger Absatz.» Das sei die Erfahrung aus Steuererhöhungen vor 15 Jahren. Seitdem habe es nur Erhöhungen in homöopathischen Dosen gegeben. «Da ist noch viel Luft nach oben», betonte Mons.

Mehr von Avoxa