Pharmazeutische Zeitung online
Neues Logo

Doc Morris will Marke modernisieren

Die Onlineapotheke Doc Morris sieht sich als digitalen Gesundheitsdienstleister und möchte dies mit einem überarbeiteten Markenlogo veranschaulichen. Dem Versender zufolge stellt die Neuerung den »Anfang eines Paradigmenwechsels« dar.
Cornelia Dölger
26.11.2020  12:28 Uhr

Statt dem bisherigen hellgrünen Kreuz auf weißem Grund gibt es neben dem »Doc Morris«-Schriftzug nun ein mehrfarbiges Herz, das einen »Perspektivenwechsel« verdeutlichen solle, heißt es in einer Mitteilung des Versenders. Es steht demnach für die verstärkte Fokussierung des Unternehmens auf die Kunden und ihre Gesundheitsversorgung. So will Doc Morris »den Wandel vom reinen Arzneimittelhändler zum digitalen Gesundheitsdienstleister« weiter ausbauen.

Das alte Logo fand sich bis vor einigen Jahren auch vereinzelt an lokalen Apotheken in Deutschland. Gegen eine Lizenzgebühr konnten Vor-Ort-Apotheken die Marke sowie das Marketing des Versenders nutzen. Damit konnte Doc Morris jedoch nicht Fuß fassen. Mit dem Verkauf des Unternehmens an die Schweizer Zur-Rose-Gruppe im Jahr 2012 endeten die Markenpartnerschaften.

Mehr von Avoxa