Pharmazeutische Zeitung online
BMG

Corona-Impfstart Anfang nächsten Jahres in großen Impfzentren

Der Vorstandsvorsitzende des Tübinger Biopharmaunternehmens Curevac, Franz-Werner Haas, rechnet nicht damit, dass der Impfstoff seiner Firma gegen das Coronavirus noch dieses Jahr auf dem Markt kommt. «Glaube ich nicht», sagte er am Freitag in Stuttgart, meldet dpa. Vielleicht gehe es schneller, aber er wolle da keine Versprechungen machen. «Das wäre einfach unlauter».

Haas rechnet weiterhin mit dem ersten Halbjahr 2021. Das hänge unter anderem von der Rekrutierung der 30.000 Probanden für die nächste klinische Studie ab. Eine Phase-IIa-Studie mit Curevacs Impfstoffkandidat CVnCoV in Peru und Panama war gerade erst angelaufen.

Haas bescheinigte dem Curevac-Impfstoff nach bisherigen Tests eine gute Verträglichkeit. Das Unternehmen Curevac hatte nach der Mainzer Firma Biontec als zweites deutsches Unternehmen die Genehmigung für eine klinische Studie bekommen.

Seite<12

Mehr von Avoxa