Pharmazeutische Zeitung online

Saathafer ist Arzneipflanze des Jahres 2017

01.11.2016
Datenschutz bei der PZ

Von Cornelia Dölger / Saathafer ist die Arzneipflanze des Jahres 2017. Das Getreide liefere nicht nur mit Stroh, Kraut und Korn drei verschiedene Heilmittel, sondern sei vergleichbaren Pflanzen auch an Nährwert und Geschmack überlegen, begründete die Universität Würzburg ihre Wahl.

 

Der an der Universität angesiedelte Studienkreis »Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde« vergibt die Auszeichnung seit 1999. 

Das Einsatzspektrum von Avena sativa reiche von der Behandlung der Haut über Magen-Darm-Erkrankungen bis hin zur Vorbeugung etwa von Arteriosklerose und Diabetes mellitus Typ 2, erläuterte Johannes Gottfried Mayer vom Studienkreis in einer Pressemitteilung. Von besonderem Interesse beim Haferkorn seien β-Glucane, die etwa die Hälfte des gesamten Ballaststoffgehalts im Hafer ausmachten. Hafer-β-Glucane wirken sich demnach auf Verdauung und Stoffwechsel aus, im Vordergrund stehen positive Effekte auf den Cholesterol- und den Blutzuckerspiegel. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit habe 2011 bestätigt, dass der Verzehr von β-Glucan aus Hafer zur Senkung des Cholesterolspiegels beitragen kann. /

Mehr von Avoxa