Pharmazeutische Zeitung online

Alcopopsteuer wirkt

16.08.2007
Datenschutz bei der PZ

Alcopopsteuer wirkt

PZ / Das Alcopopsteuergesetz bezeichnete die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, als »erfolgreiche gesundheitspolitische Maßnahme«. Dabei stützte sie sich auf eine im Juni veröffentlichte Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Demnach tranken 2004, vor der Einführung der Steuer, 28 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren mindestens einmal im Monat Alcopops. Derzeit beträgt der Anteil 10 Prozent. Der Hersteller Bacardi hat bereits angekündigt, seine Alcopop-Produkte vom Markt zu nehmen. Der BzgA-Studie zufolge ist jedoch der Anteil der Jugendlichen, die regelmäßig Alkohol konsumieren, leicht gestiegen. Deshalb forderte Bätzing, die Alkoholprävention zu verstärken.

Mehr von Avoxa