Pharmazeutische Zeitung online

Übergewicht ist ansteckend

27.07.2007
Datenschutz bei der PZ

Übergewicht ist ansteckend

PZ / Wer sich mit dicken Menschen umgibt, wird selbst leichter füllig. Das berichten amerikanische Forscher von der Harvard Medical School in Boston im »New England Journal of Medicine« (Band 357, Seite 370). Nicholas Christakis und James Fowler untersuchten ein soziales Netzwerk von rund 12.000 Menschen. Die betreffenden Daten stammten aus der Framingham-Studie, einer Langzeit-Untersuchung zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die sich über einen Zeitraum von 32 Jahren erstreckte. Der Auswertung zufolge steigt die Gefahr, dick zu werden, um 57 Prozent, wenn ein eng befreundeter Mensch zugenommen hat. Bei Geschwistern erhöht sich das Risiko um 40 Prozent, bei Ehepartnern um 37 Prozent. Die Forscher schlussfolgern, dass sich die Vorstellung einer akzeptablen Figur am sozialen Umfeld orientiert. Der Dickmacher-Effekt war bei Menschen desselben Geschlechts stärker ausgeprägt und trat auch bei Freunden auf, die Hunderte von Kilometern auseinander wohnten.

Mehr von Avoxa