Pharmazeutische Zeitung online

Milliarden-Klage gegen Pfizer

24.07.2007  15:03 Uhr

Milliarden-Klage gegen Pfizer

dpa / Wegen angeblich tödlicher Arzneimitteltests an Kindern hat Nigeria den US-Pharmariesen Pfizer erneut auf Schadenersatz in Milliardenhöhe verklagt. Eine bereits im Juni eingereichte 5,2-Milliarden-Euro-Klage sei von einem Gericht in der Hauptstadt Abuja abgewiesen und deshalb überarbeitet worden, sagte der Anwalt der Regierung vor wenigen Tagen. Nigeria beschuldigt den Konzern, während einer Meningitis-Epidemie Mitte der 90er-Jahre mit dem Antibiotikum Trovan illegale Studien an etwa 200 Kindern durchgeführt zu haben. 50 Kinder seien daran gestorben, zahlreiche weitere hätten schwere körperliche und geistige Behinderungen davon getragen. Pfizer hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und erklärt, die Studien hätten mit der vollen Unterstützung der nigerianischen Regierung und der Eltern stattgefunden.

Mehr von Avoxa