Pharmazeutische Zeitung online
BPhD

Pharmaziestudenten haben einen neuen Präsidenten

31.05.2017  09:31 Uhr

Von Daniela Hüttemann / Am Wochenende fand die 122. Bundesverbandstagung des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) in Greifswald statt.

 

Neben zahlreichen Vorträgen, Diskussionsrunden und vielen Anträgen standen einige Neuwahlen für 21 Ämter auf dem Programm. Die Vertreter der 22 Pharmazie-Fachschaften wählten Max Willie Georgi aus Jena zum neuen BPhD-Präsidenten, der zuvor bereits als Beauftragter für Lehre und Studium im BPhD aktiv war. Er löst Friederike Zühl aus Leipzig nach einem Jahr Amtszeit ab. Neuer Generalsekretär ist Patrick Panzer aus Heidelberg.

 

Der BPhD prämierte im Rahmen seiner Tagung auch die sechs besten Ausbildungsapotheken des Landes: Die Studenten wählten die Apotheke Johannstadt in Dresden, die Zentrum-Apotheke in Wesendorf sowie die Leibniz-Apotheke in Hannover zu den besten Ausbildern in der Offizin. Im Krankenhausbereich punkteten die Apotheke der Kliniken im Landkreis Heidenheim, die Apotheke des St.-Vincenz-Krankenhauses in Paderborn und die Apotheke im Klinikum Bremerhaven Reinkenheide. Die nächste Bundesverbandstagung findet im November dieses Jahres in München statt, die Frühjahrstagung 2018 in Frankfurt am Main. /

Mehr von Avoxa