Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker

22.01.2007  11:16 Uhr

Deutlich weniger Maserntote

Eine internationale Impfkampagne hat die Zahl tödlicher Masern-Erkrankungen weltweit innerhalb von sechs Jahren um 60 Prozent gesenkt. Nach einem Bericht im Fachjournal »The Lancet« (Band 369, Seite 191) starben 2005 dank der von WHO und UNICEF initiierten Kampagne eine halbe Million Menschen weniger an der Virusinfektion als noch im Jahr 1999. Den Autoren zufolge kosteten Masern 1999 weltweit 873.000 Menschen das Leben, während es 2005 noch 345.000 waren. Damit sei das Ziel der UN-Vollversammlung, die Zahl der Maserntodesfälle bis 2005 zu halbieren, sogar übertroffen worden. Insgesamt hätten Masernimpfungen in diesem Zeitraum 7,5 Millionen Menschenleben gerettet. Die WHO kündigte an, ihre Bemühungen fortzusetzen. Bis 2010 soll die Zahl der Todesfälle um 90 Prozent gesenkt werden. dpa

Ägypten: Resistente H5N1-Viren

In Ägypten haben sich zwei Personen mit H5N1-Viren infiziert, die aufgrund einer Mutation resistent gegen Oseltamivir sind. Das 16-jährige Mädchen und ihr 26-jähriger Onkel stammen aus der Gharbiyah-Provinz, wie die WHO in einer Pressemitteilung vom 18. Januar meldet. Obwohl beide Patienten mit der empfohlenen Dosis von zwei Tabletten Oseltamivir pro Tag behandelt wurden, starben die Infizierten innerhalb von zwei Woche an der Vogelgrippe. Es gäbe keinen Hinweis darauf, dass diese Resistenz in Ägypten weit verbreitet sei, meldet die WHO weiter. Dieselbe Mutation sei bereits 2005 bei einem Patienten in Vietnam entdeckt worden. PZ

Information zum Zervixkarzinom

Um den in Deutschland lebenden türkischstämmigen Frauen und Mädchen den Zugang zu aktuellen Informationen zu ermöglichen, hat der Krebsinformationsdienst seine Texte zum Thema Gebärmutterhalskrebs übersetzt. Die Artikel, die über den Sinn der Früherkennungsuntersuchung, dem neu zugelassenen Impfstoff gegen humane Papillomaviren und Fortschritte in der Therapie informieren, stehen nun in deutscher wie türkischer Sprache unter www.krebsinformationsdienst.de zur Verfügung. PZ

Mehr von Avoxa