Pharmazeutische Zeitung online

Stada: Neuer Chef nimmt Arbeit auf

Datenschutz bei der PZ

Seit dem 1. September hat Stada einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Peter Goldschmidt (Foto) übernimmt den Staffelstab von Interimschef Claudio Albrecht. Goldschmidt, bislang zuständig für das USA-Geschäft der Novartis-Tochter Sandoz, soll den Wachstumskurs des Bad Vilbeler Unternehmens weiterführen, den Vorgänger Albrecht vorangetrieben hatte. Stada-Aufsichtsratschef Günter von Au lobte: «Peter Goldschmidt ist genau der richtige Mann auf der Kommandobrücke, den Stada jetzt braucht.» Der gebürtige Ostwestfale sei ein «starker Teamplayer, der sich mit langfristigem Blick auf den Ausbau des Portfolios konzentrieren wird und gleichzeitig über ein exzellentes Netzwerk in der Pharmawelt verfügt».

 

Goldschmidt hat sich laut Stada für die ersten 100 Tage in seiner neuen Position vorgenommen, Partner und Kunden kennenzulernen und seine Strategie für den weiteren Kurs bei Stada mit seinem Team zu diskutieren. Bei seinem Vorgänger Albrecht bedankte sich Goldschmidt für die professionelle Amtsübergabe. Albrecht war von Anfang an als Übergangschef angetreten und verlässt Stada nun komplett. (cd)

 

04.09.2018 l PZ

Foto: Stada