Pharmazeutische Zeitung online
BPhD ruft zur Teilnahme auf

Umfrage zur Studiensituation 2020

Die jährliche Umfrage des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) zur Studiensituation im Studiengang Pharmazie ist kürzlich gestartet. Sie richtet sich an Studierende, Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) und Jungapprobierte und soll zu einer stetigen Verbesserung des Studiengangs beitragen.
PZ
13.11.2020  10:00 Uhr

Seit 2016 führt der BPhD jedes Jahr eine Umfrage zur Studiensituation im Studiengang Pharmazie an deutschen Universitäten durch. Dadurch sollen Veränderungen über die Zeit sichtbar und das Pharmaziestudium ständig optimiert werden. Die Teilnahme an der Umfrage ist seit dem 09. November und noch bis zum 6. Dezember online möglich. Die Bearbeitung nimmt ungefähr fünf bis zehn Minuten Zeit in Anspruch.

In einer aktuellen Pressemitteilung ruft der BPhD Studierende, PhiP und Jungapprobierte dazu auf, an der Umfrage teilzunehmen und Fragen zum Studium und Studienstandort zu beantworten. Die universitätsinternen Evaluationen beschäftigen sich in der Regel mit konkreten Fragestellungen zu den Vorlesungen und Praktika. Der Verband möchte damit die standortspezifischen Rahmenbedingungen erfassen und in einen bundesweiten Kontext setzen. 

Auch die aktuelle Covid-19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf das Studium und die praktische Ausbildung sollen in der Umfrage nicht zu kurz kommen.  Das könnte besonders für zukünftige Studierende wertvolle Hinweise zu einem guten Studieneinstieg in Pandemiezeiten geben.

Die Umfrage ist hier abrufbar. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des BPhD.

Mehr von Avoxa