Pharmazeutische Zeitung online
Weltapothekertag

Sichere und wirksame Medikamente für alle!

Unter diesem Motto steht der diesjährige Apothekertag am 25. September, an dem Apotheker weltweit über eine gute Arzneimittelversorgung informieren. Helfen soll dabei eine frisch gelaunchte App des Weltapothekerverbands FIP.
Daniela Hüttemann
24.09.2019
Datenschutz bei der PZ

Apotheker spielen weltweit die zentrale Rolle, wenn es um den Zugang zu qualitativ hochwertigen Medikamenten in ausreichenden Mengen geht. Lieferengpässe und Arzneimittelfälschungen sind globale Probleme, die immer größer werden.  Zudem werden Apotheker weltweit immer aktiver, was die Adhärenz und Arzneimitteltherapiesicherheit der Patienten angeht.

Diese modernen Aufgaben der Apotheker bekannt zu machen, ist das Anliegen des World Pharmacists Day. »Apotheker nutzen ihr breites Wissen und einzigartige Expertise um sicherzustellen, dass die Menschen das Beste aus ihren Medikamenten heraus holen«, erklärt Dominique Jordan, Präsident des Weltapothekerverbands FIP. »Wir stellen den Zugang zu Arzneimitteln und ihre angemessene Anwendung sicher, verbessern die Adhärenz, koordinieren Therapieänderungen und vieles mehr. Apotheker tragen heute mehr denn je die Verantwortung, dass ein Arzneimittel einem Patienten nicht schadet.«

Eine neue App soll es Apothekern, Pharmaziestudenten und pharmazeutischen Wissenschaftlern erleichtern, diese Botschaften zu verbreiten. Sie sind aufgefordert, darüber zu sprechen, was Pharmazie für sie bedeutet, wie Apotheke in ihrem Land funktioniert oder eben warum sichere und wirksame Medikamente für alle so ein wichtiges Thema sind. Der Weltapothekertag ist dazu eine gute Gelegenheit – die restlichen 364 Tage des Jahres sicherlich auch.

Mehr von Avoxa