Pharmazeutische Zeitung online
Apotheken-Dienstleister

Noventi-Chefs Sommer und Castro verlassen das Unternehmen

Der apothekereigene Dienstleistungskonzern Noventi bekommt eine neue Unternehmensführung. Der langjährige CEO Hermann Sommer und der Finanzchef Victor Castro verlassen den Konzern. Es folgt eine Doppelspitze: Markt-Vorstand Mark Böhm und der Finanzexperte Frank Steimel übernehmen die Geschäfte.
Benjamin Rohrer
05.09.2022  18:48 Uhr

Unruhige Zeiten für die Noventi: Wenige Tage nachdem der Konzern gegenüber Tausenden Apotheken mitgeteilt hat, dass zahlreiche Gebühren erhöht und eine neue Energiekostenpauschale eingeführt wird, gibt es ein Personalbeben. Der vom Apotheker-Verein FSA kontrollierte Konzern teilte am heutigen Nachmittag mit, dass der langjährige CEO Hermann Sommer und Finanzchef Victor Castro beide das Unternehmen verlassen. Laut Mitteilung habe der Aufsichtsrat die Neuordnung des Vorstandes wegen »unüberbrückbarer Differenzen bei Unternehmensführung und -strategie« veranlasst. »Hohe Kostensteigerungen, Inflation und die konjunkturelle Entwicklung erfordern unverzüglich eine Fokussierung auf das stabile und gesunde Kerngeschäft von Noventi sowie auf ausgewählte Zukunftsprojekte«, sagte Herbert Pfennig, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Böhm und Steimel übernehmen

Der Apotheken-Dienstleister wird ab sofort von einer Doppelspitze geleitet. Mark Böhm, bislang im Vorstand zuständig für Markt und IT-Themen, ist einer der beiden Unternehmensleiter. Böhm ist seit etwa einem Jahr im Noventi-Konzern und hatte zuvor unter anderem bei Alliance Healthcare Deutschland und der Alphega-Kooperation gearbeitet. Böhm ist studierter Wirtschaftsinformatiker. Außerdem wurde Frank Steimel mit sofortiger Wirkung zum CFO mit der Zuständigkeit für Finanzen ernannt. Steimel war bisher Bereichsvorstand Treasury. Pfennig sagte dazu: »Wir freuen uns deshalb, dass mit Mark Böhm und Frank Steimel zwei erfahrene Manager übernehmen, die das Unternehmen kennen und wissen, wie sie Noventi weiter voranbringen.«

FSA unterstützt Personalwechsel

Zur Erinnerung: Der Apotheker-Verein FSA e.V. ist in der europäischen Aktiengesellschaft Noventi Health SE der alleinige Aktionär. Außerdem stellt der FSA e.V. zwei Mitglieder des Noventi-Aufsichtsrates. Der FSA e.V. hat eine Vertreterversammlung, in der derzeit rund 50 Apothekerinnen und Apotheker sitzen und einen fünfköpfigen Vorstand benennen. Jürgen Frasch, Vorsitzender des FSA e. V., sagte zur Personalveränderung im Konzern: »Wir als Eigentümer verbinden mit dieser Neuordnung das Vertrauen in eine zukunftsgerichtete und erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens und haben die Entscheidung des Aufsichtsrates vollumfänglich unterstützt.«

Mehr von Avoxa