Pharmazeutische Zeitung online
Welt-MS-Tag

MS – Miteinander Stark

Am 30. Mai 2020 findet der zwölfte Welt-MS-Tag statt, der den weltweit rund 2,5 Millionen an Multiple Sklerose Erkrankten gewidmet ist. Im Fokus steht dieses Jahr die Botschaft: Gemeinsam sind wir stärker als Multiple Sklerose!
Carolin Lang
07.04.2020  08:00 Uhr
Datenschutz bei der PZ

In Deutschland leben mehr als 250.000 Menschen mit der noch unheilbaren Erkrankung Multiple Sklerose. Der Welt-MS-Tag soll über die Erkrankung, sowie deren Auswirkungen auf Familie, Beruf und Gesellschaft aufklären. Die Krankheit bedeutet für alle Betroffenen einen tiefen Einschnitt in ihre Lebensplanung. Um aufzuzeigen, dass jeder auch mit MS ein erfülltes Leben führen kann, stellt die Deutsche MS Gesellschaft (DMSG) positive Beispiele vor, die MS Erkrankten dabei helfen sollen, Chancen zu ergreifen und über Vorurteile aufzuklären. Dazu gehören  verschiedene Projekte und Initiativen, die MS-Betroffenen helfen sollen, in der Gemeinschaft neue Kraft zu tanken.

Das von der internationalen MS-Vereinigung (MSIF) vorgeschlagene Rahmenthema für den Aktionstag lautet »Connections«. Im Fokus stehen die Vorteile von Gruppen und gemeinsamen Zielen, aber auch die Angst, sich zu dieser Erkrankung zu bekennen. Eine bundesweite Awareness-Kampagne weist auf die Situation von Erkrankten hin. Ziel der globalen Kampagne wird es sein, mit vereinten Kräften Barrieren zu beseitigen und Wege aufzuzeigen, um Verbindungen zwischen Menschen mit MS und den MS-Gesellschaften zu knüpfen. Das soll es Erkrankten und ihren Angehörigen ermöglichen, ihre Erfahrungen zu teilen und einander zu unterstützen.

Apotheken, die sich an dem Aktionstag beteiligen wollen, finden weitere Infos auch zu Veranstaltungen und Aktionen der DMSG in Kürze auf: www.dmsg.de/weltmstag.de. Plakate und Flyer können per Mail an weltmstag@dmsg bestellt werden.

Mehr von Avoxa