Pharmazeutische Zeitung online

Deutsche vertrauen Apothekern

21.05.2013
Datenschutz bei der PZ

Von Daniel Rücker / Die Apotheker in Deutschland genießen großes Vertrauen bei den Menschen im Land. Nach einer Umfrage von »Reader’s Digest European Trusted Brands 2013« gaben 85 Prozent der Befragten an, ein »sehr hohes« oder »ziemlich hohes« Vertrauen in den Berufsstand zu haben.

 

Damit liegen die deutschen Apotheker deutlich über dem europä­ischen Durchschnitt. Für die repräsentative Untersuchung wurden 18 000 Menschen in zwölf europä­ischen Ländern befragt, darunter 3000 in Deutschland.

 

Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ist mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. »Dass das Vertrauen, das wir Tag für Tag in den Apotheken erleben, sich auch in hohen Umfragewerten niederschlägt, freut uns Apotheker natürlich sehr«, sagte ABDA-Präsident Friedemann Schmidt. Vertrauen sei eine sensible Mischung aus Fach- und Sozialkompetenz, die die Apotheker täglich bei vier Millionen Kundenkontakten unter Beweis stellen müssten.

 

Generell ist das Vertrauen der Menschen in die Apotheker hoch. Im europäischen Durchschnitt liegt es bei 80 Prozent. An der Spitze liegen die Finnen mit einem Wert von 93 Prozent, es folgen die Belgier (89 Prozent) und die Schweizer (87 Prozent). Auf dem letzten Platz liegt Russland. Hier vertrauen nur 57 Prozent der Befragten ihren Apothekern. Doch auch dies ist noch ein Wert, von dem Politiker, Journalisten oder Finanzberater nur träumen können. /

Mehr von Avoxa