Pharmazeutische Zeitung online
Kundenmagazine

Apotheken Umschau erscheint mit »Rentnerbravo«

Die »Rentnerbravo« – viele verbinden mit diesem Namen die «Apotheken Umschau« des Wort&Bild-Verlages. Das Kundenmagazin wird 66 Jahre alt. Und zur Feier des Jubiläums erscheint die Umschau selbstironisch mit einem »Rentnerbravo«-Sonderheft.
PZ
11.01.2022  10:00 Uhr

Die kommende Ausgabe der »Apotheken Umschau«, die ab dem 15. Januar in den Apotheken erhältlich ist, wird eine besondere Ausgabe. Ihr liegt nämlich die »Rentnerbravo« als Sonderheft bei. Das Cover ähnelt stark der echten »Bravo« – nur das Durchschnittsalter der dort abgebildeten Prominenten ist etwas höher. Denn: Unter anderem Marianne Koch, Karl Lauterbach und Christian Drosten zieren das Cover der ersten und wohl einzigen »Rentnerbravo«.

Auch bei den Inhalten gibt es einige Parallelen zum echten Jugendmagazin. Das Sonderheft enthält Neuigkeiten und Berichte über die abgebildeten Promis, eine »Comic-Love-Story«, in der ein Apotheker einer unterzuckerten Patientin hilft, und Gesundheitstipps von »Dr. Sommer«, die unter dem Titel laufen: »Tabuthemen kennen wir nicht«.

In ihrem Editorial erklären die Umschau-Chefredakteure Dennis Ballwieser und Julia Rotherbl, dass auch die »Bravo« in diesem Jahr ihren 66. Geburtstag feiert und dass man das Sonderheft der »Rentnerbravo« mit freundlicher Unterstützung des Bravo-Verlages Heinrich Bauer KG entworfen habe. »Die Apotheken Umschau beweist Humor, sie überrascht, sie bietet Gesundheitsinformationen, die Spaß machen. Und zwar nicht nur für Rentnerinnen und Rentner«, so Rotherbl und Ballwieser.

Mehr von Avoxa