Pharmazeutische Zeitung online
Großhandel

AEP: Brockmann folgt auf Gräfe

In der Geschäftsführung des Großhändlers AEP gibt es eine personelle Veränderung. Jens Gräfe, der den privat geführten Großhandel 2013 mit aufbaute, ist aus dem Unternehmen ausgeschieden. Seine Nachfolgerin wird Heike Brockmann, die vom Pharmahandelskonzern Mc Kesson Europe (Ex-Celesio) zu AEP wechselt.
Benjamin Rohrer
07.05.2021  15:00 Uhr

Seit etwa acht Jahren ist der Großhändler AEP nun im Apothekenmarkt tätig und macht den etablierten Großhandelsunternehmen seitdem Konkurrenz. Das Konzept von AEP ist anders als das seiner Konkurrenten: Das Unternehmen, in dessen Gründung auch Ex-Celesio-Chef Fritz Oesterle eingebunden war, setzt auf ein einziges Zentrallager und in der Regel auf eine Lieferung pro Tag, während die meisten anderen Grossisten mehrfach täglich die Apotheken beliefern und in vielen Regionen Niederlassungen betrieben. Aber auch aus finanzieller Sicht ging AEP mit aggressiven Preisen in den Markt.

Jens Graefe war maßgeblich am Aufbau von AEP beteiligt, verlässt das Unternehmen nun allerdings. In einer aktuellen Mitteilung bestätigt der Großhändler, dass Heike Brockmann ab dem 1. Juli neu in die Geschäftsführung eintreten und die Bereiche Einkauf, Marketing und Vertrieb verantworten wird. »Die Gesellschafter danken Jens Graefe für die sehr vertrauensvolle und überaus erfolgreiche Aufbauarbeit bei der AEP und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren persönlichen und beruflichen Lebensweg«, sagt Peter Umundum, Vorstand der Österreichischen Post, die mehrheitlich an der AEP beteiligt ist. Zur Erklärung: Neben der Österreichischen Post sind auch Österreichs Ex-Wirtschaftsminister Martin Bartenstein, der Berliner Immobilien-Investor Nikolaus Fuchs und mehrere kleinere Investoren als Gesellschafter an der AEP beteiligt.

Brockmann war seit 2012 bei Celesio (McKesson Europe) für den Aufbau der Commercial Strategie und Organisationsstruktur für Europa verantwortlich. Umundum fügte hinzu: »Mit Dr. Heike Brockmann haben wir eine hoch kompetente Nachfolgerin, die über sehr breite Erfahrungen im Pharmagroßhandel und im Handel verfügt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr. Durch die Neubesetzung verbreitern wir das Erfahrungsprofil in der Geschäftsführung deutlich. So schaffen wir die Voraussetzungen für weiteres konstantes und profitables Wachstum in einem sehr dynamischen Marktumfeld.« Zur AEP-Geschäftsführung gehören außerdem Dr. Martin Arnegger (Finanzen und Administration) sowie Tobias Zimmermann (Operations und IT).

Mehr von Avoxa