Pharmazeutische Zeitung online

Wirtschaftsticker - Archiv

08.10.2001
Datenschutz bei der PZ

Wirtschaftsticker

Refludan gehört Schering

Von Aventis hat Schering die weltweiten Rechte an Refludan (Lepirudin zur Injektion) erworben und erhofft sich dadurch eine Stärkung des USA-Geschäfts. Die amerikanische Federal Trade Commission und die Kommission der Europäischen Gemeinschaft genehmigten den Verkauf. Er zählte zu den Kartellauflagen für eine Fusion von Rhône-Poulenc Rorer und Hoechst Marion Roussel zu Aventis. PZ

DuPont-Pharma bei BMS

Bristol-Myers Sqibb (BMS) hat den Kauf der DuPont-Pharmasparte für 7,8 Milliarden Dollar in bar abgeschlossen und stärkt nach Angaben von Unternehmenschef Peter R. Dolan vor allem die Position bei Medikamenten für Viren- sowie Herz- und Kreislauferkrankungen. BMS erwartet eine Sonderbelastung von 2 bis 3 Milliarden Dollar, doch werde der Kauf von 2003 an den BMS-Gewinn um 6 bis 8 Cents je Aktie erhöhen. dpa

Gewinnerwartung der Eli Lilly

Das amerikanische Pharmaunternehmen Eli Lilly hat seine Gewinnerwartungen für das Schlussquartal 2001 auf Grund rasant fallender Verkaufszahlen für Prozac reduziert. Hersteller von Generika machen dem Unternehmen schwer zu schaffen. Gerechnet wird mit einem Gewinn von 59 bis 61 Cents je Aktie, während die Wall-Street-Experten im Schnitt mit 65 Cents je Aktie gerechnet hatten. Für das Gesamtjahr erwartet Eli Lilly einen Gewinn von 2,75 bis 2,77 Dollar je Aktie gegenüber 2,65 Dollar im Vorjahr. Lilly erwartet für 2002 ein Umsatzwachstum im einstelligen Bereich und einen Gewinn von 2,70 bis 2,80 Dollar je Aktie. dpa

CyBio plant Personalabbau

dpa Die CyBio AG, Jena, baut angesichts geringerer Umsatzerwartungen Personal ab. Bis zum Jahresende sollen 28 von 190 Stellen wegfallen. Darauf hätten sich Vorstand und Aufsichtsrat geeinigt, teilte das am Neuen Markt notierte Unternehmen mit. Das Geschäft war in den ersten sechs Monaten 2001 eingebrochen. Der Umsatz lag mit 6,8 Millionen Euro 30 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern rutschte mit minus 7,88 Millionen Euro tiefer in die roten Zahlen. dpa

Top

© 2001 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa