Pharmazeutische Zeitung online

Wirtschaftsticker

18.12.2000
Datenschutz bei der PZ

Wirtschaftsticker

DuPont Pharmasparte

dpa. Der US-Chemiekonzern DuPont will sich von seiner Pharmasparte trennen. Die Entscheidung traf der Verwaltungsrat. Die Investmentbank Morgan Stanley Dean Witter wurde als Berater für die Transaktion verpflichtet. Der Chemieriese verbuchte 1999 einen Umsatz von 27,9 Milliarden Dollar, wozu Pharma lediglich 5,5 Prozent beitrug.

Schwarz-Medizinstiftung

PZ. Die medizinische Forschung an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf wird mit 1 Million DM unterstützt. Der Gründer der Schwarz Pharma AG, Rolf Schwarz-Schütte, stellte das Kapital einer Stiftung anläßlich der Vollendung seines 80. Geburtstages am 12. Dezember zur Verfügung, um insbesondere chronische Erkrankungen zu erforschen.

Bayer vertreibt Flint

PZ. Bayer hat den Erwerb der Fungizid-Produktlinie Flint zur Bekämpfung von pflanzlichen Pilzkrankheiten von Syngenta abgeschlossen und übernimmt ab sofort den exklusiven Vertrieb. Nachhaltig gestärkt werde damit das Pflanzenschutzgeschäft.

Wechsel bei Hartmann

dpa. Die gestiegenen Preise für den Rohstoff Zellulose machen dem Heidenheimer Konzern Paul Hartmann zu schaffen. Der Gewinn werde in diesem Jahr vermutlich unter dem des Vorjahres bleiben, sagte der Hersteller von Verbandsstoffen und Hygieneartikeln. Dagegen sei bereits Ende November der Jahresnettoumsatz 1999 von 1,62 Milliarden DM um 230 Millionen DM überschritten worden. Vorstandschef Reinhard Bauer wird Ende 2000 aus Altersgründen ausscheiden. Sein Nachfolger wird Vorstandsmitglied Ulrich das Hemel. Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa